Bannerbild

Wissenswertes über unsere
heimischen Holzarten

Link verschicken   Drucken
 

Rotbuche

Viel gibt es zu erzählen über die Mutter des Waldes - die Rotbuche. So auch über die Bucheckern, das Wunderkraftmittel der Germanen.


Wer weiß noch wie Bucheckern schmecken? Und wieviel Geduld braucht Mann, Frau, Kind um sie zu sammeln und gar noch Öl daraus zu pressen! Sind wir nicht in unserer modernen Welt doch noch unwissende Kulturbanausen? Wird nicht auch die Buche heute missbraucht? Sie, die viel Platz braucht um sich zu entfalten, muss als Bohnenstange im Hochwald, von den Geschwistern bedrängt, sich einen Platz im Lichtraum erkämpfen. Ist es nicht schon ein kollektiver Höhenrausch?  Sperrholztauglich – Forstackerfähig – als industrielles Massenprodukt missbraucht - Devisenbringer und gar noch Rotkern – Welch Tragödie!

 

Dabei gleicht sich der so genannte Rotkern (genau genommen gibt es verschiedenste, die Wissenschaftler forschen noch) mit den Jahren farblich dem restlichen Holz an. Aber die Werbung kann ja viel bewirken. So will die Forstindustrie mit ihrem Gerede über die rotkernige Buche uns nur beeinflussen, um die heutige desaströse Waldwirtschaft zu verschleiern. (sorry für die Ausdrucksweise) Schade das gerade die Buche dafür missbraucht wird. Ja es gäbe noch viel zu erzählen über die Rotbuche, so zum Beispiel über die Hutebuchen, die windgepeitschten Wetterbuchen, die Steinbuchen, die Kanzelbuche, Buch, Buchdrucken, Bücher, Säulenbuchen.

 

Auch wir haben Buchenholz auf Lager, sogar Rotkerniges und sogar von freistehenden Parkbäumen, die sich frei entfalten durften. (mit arokratischem Stammbuch )

Hier die frisch gefällte Baumriesin. Die Frage warum diese mächtige Erdenbewohnerin gefällt wurde entschied ein Baumsachverständiger (Hatte er Verständnis?) -Verkehrssicherungspflicht-

Mensch in Buchenkrone. Klein und doch mächtiger mit Axt und Säge in der Hand.
Ist er glücklich, verzweifelt oder macht er nur seinen Job ?

Es gab auch in Deutschland Baumgiganten, einige haben noch überlebt.

Zerlegt in Stücke. Die Industrie will keine Kronen. Gibt es nicht geistige Hoheiten? Sind nicht Kronenstücke, auch wenn sie groß und schwer sind, gehaltvoll?

Schwerlastkran und Fuhrwerk schon den Ägyptern beim Pyramidenbau bekannt sind hier in moderner Ausführung zu sehen. Ein herzliches Dankeschön an die aktiven Teilnehmer: Nur mit Geld zu bezahlen ist noch immer nicht genug

Im Sägewerk angekommen – abgeladen

Ist das Baumerbe nur Brennholz und Asche oder mehr

Aufgetischt- eingespannt - immer noch besser als Brennholz oder Zellstoff (= Klopapier), dafür sind die Bäume die nicht dem forstlichen Ideal entsprechen immer noch gut genug

Hightech sei Dank. Haben wir auch immer Verstand?

Baumstamm in der Säge - erste Anschnitte, Maserung ist zu erkennen - Rotkern auch

Noch mehr Rotkern oder ist es das Herz! Fühle den Herzschlag der Welt - oder schläfst du schon?